Intelligente Sicherheitssysteme -
schützen Ihr Hab und Gut und bewahren vor Schaden

Mitarbeiter bei der Planung eines Projektes

Diebstahl, Vandalismus und Betrug können ein Unternehmen schnell in Schieflage bringen. Daher sollte man sich davor schützen und so vor Schaden bewahren. Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen von der Einbruchmeldeanlage über die Videoüberwachung bis zu Zutrittskontrollsystemen. Natürlich können diese auch vernetzt werden und bilden so einen sicheren Schutzschirm.
Dabei ist Sicherheit keine Frage der Unternehmensgröße. So lassen sich elektronische Schließanlagen auch ohne Verkabelung nachrüsten. Die herkömmlichen Schließzylinder werden gegen digitale ausgetauscht und in Ihr Netzwerk eingebunden. So können Sie von zentraler Stelle individuelle Zutrittsberechtigungen vergeben und im Schadensfall anhand eines Protokolls erkennen, wer wann welchen Bereich des Unternehmens betreten hat. Ein weiterer Vorteil: Geht der digitale Schlüssel verloren, wird einfach ein Ersatzschlüssel programmiert. Das aufwändige Auswechseln der Schließzylinder entfällt.


Video-Überwachung und Alarmanlage schrecken ab
und wirken sich günstig auf Ihre Versicherungsprämie aus

Vernetzte Sicherheit bedeutet: Überwachungskamera, Alarmanlage, Rauchmelder, Einbruchmeldesensoren an Türen, Toren und Fenstern liefern Ihre Informationen an eine zentrale Stelle und werden dort ausgewertet. Bei Auffälligkeiten werden Sie umgehend per SMS oder E-Mail informiert. So können Sie sich direkt auf das System aufschalten und z.B. per Live-Bild von der Überwachungskamera die Situation vor Ort einschätzen oder direkt Wachdienst, Polizei oder Feuerwehr informieren.

Auch in punkto Sicherheit gilt: Vorbeugen ist besser. Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten.

» Kontakt aufnehmen

TIPP:

Auch bereits vorhandene, analoge CCTV-Systeme können digital eingebunden werden. Mit Hilfe eines Encoders integrieren wir Ihre analogen Überwachungskameras ins Netzwerk.